Wie man luzid träumt (ultimativer Leitfaden für Anfänger)

Wussten Sie, dass Sie Ihren luziden Traum nutzen können, um Probleme zu lösen, sich Ihren Ängsten zu stellen, diese sogar überwinden, innere Arbeit zu praktizieren und ihr Lebensziel finden?

  • Willst du lernen deine Träume zu steuern?
  • Willst du jede Nacht ein neues Abenteuer erleben?
  • Willst du deine Träume nutzen um etwas sinnvolles zu lernen?
  • Willst du der Regisseur deiner Träume werden?
  • Willst du mithilfe des Zugangs zum Unterbewusstsein dein Leben revolutionieren?

Diese Methode gibt es schon seit Jahrhunderten. Sie geht zurück auf die Yogis des tibetischen Buddhismus, die luzides Träumen nutzten, um die illusorische Natur der Realität zu erfahren.

In diesem Leitfaden möchte ich Ihnen ein mächtiges Werkzeug an die Hand geben, mit dem Sie lernen können, wie Sie Ihren spirituellen Weg für mehr Selbsterkenntnis, Selbstliebe und spirituelle Heilung nutzen können.

Was genau ist luzides Träumen?

Luzides Träumen kann als die Gewohnheit verstanden werden, sich seinem Traumzustand bewusst zu werden. Diejenigen Personen, die luzides Träumen erlebt haben, berichten von erstaunlich intensiven Gefühlen der Erheiterung, Freude und einem lebendigen Freiheitsgefühl.

Ich hatte auf einem Feld gestanden, als meine Frau in Richtung des Sonnenuntergangs zeigte. Ich sah sie an und dachte: „Seltsam, solche Farben habe ich noch nie gesehen. “ Dann dämmerte es mir: „Ich muss träumen! “ Noch nie hatte ich eine solche Klarheit und Einsicht erlebt – die Farben waren so schön und das Gefühl der Freiheit so berauschend, dass ich anfing, durch dieses herrlich goldene Weizenfeld zu rennen, mit den Händen in der Luft zu winken und „Ich träume! Ich träume!“ zu rufen.

In „Exploring the World of Lucid Dreaming“ von Stephen LaBerge

Das wohl Bemerkenswerteste am luziden Träumen ist, dass Sie die Ergebnisse Ihrer Träume kontrollieren können. Das bedeutet in der Regel, dass Sie durch Galaxien fliegen, in einem Pool voller Diamanten und Brillanten baden, auf Regenbögen reiten oder sogar zu jedem beliebigen Ziel reisen können, in welches Zeitalter oder auf welche Planeten auch immer Sie wollen. Die einzige Begrenzung in Ihren Träumen ist die Phantasie und deren Maß an Kreativität.

lucid dream

Die Frage ist also, wenn luzides Träumen eine so blühende und lohnende Welt eröffnet – wie werden Sie in Ihren Phantasien „wach“?

Im Folgenden finden Sie einige wesentliche Tipps.

Der schnellste Weg zum luziden Traum

Bevor Sie beginnen, während Ihrer Fantasien wach zu werden und zu bleiben, ist es wichtig, einige Übungen durchzuführen. Diese können dazu beitragen, dass Sie viel leichter in einen Zustand des luziden Träumens verfallen:

Übung 1: Das Erleben der Welt

Diese Übung kann Ihnen helfen, Ihre fünf Sinne Sehen, Riechen, Schmecken, Tasten und Hören zu schärfen. Dies wiederum kann dazu beitragen, dass Ihre Träume lebendiger und anschaulicher werden.

Es wäre hilfreich, wenn Sie üben, sich Ihrer Träume bewusst zu werden. Ziel ist es, sich dessen bewusst zu werden, was Ihnen im Alltag mit Ihren Sinnen begegnet: jede Größe, jede Farbe, jedes Gefühl, jeder Geschmack und jede Nuance.

Bewusstsein schärfen:

  • Sehen — Stellen Sie sich auf jede Form, Farbe und Bewegung ein, z.B. ein Bauwerk, einen Grashalm, einen fliegenden Vogel.
  • Hören — Stimmen Sie sich auf jede Tonlage und Lautstärke ein, z.B. auf den Wind, einen bellenden Hund, ein Fahrzeug
  • Fühlen — Stimmen Sie sich auf jedes Gefühl, Gewicht, Fieber und jede Empfindung ein, z. B. den Schmutz, Ihre Beine, die Sonne in Ihrem Kopf
  • Schmecken — Stimmen Sie sich auf den sauren, süßen, lieblichen, cremigen, knusprigen, weichen Geschmack von Mahlzeiten ein, z.B. die Seeluft, einen Muffin, einen Löffel voll Tee.
  • Riechen — Stimmen Sie sich auf jeden Geruch ein, ob warm, süß, bitter, duftend, blumig, z.B. Rauch, Weihrauch, Körpergeruch
  • Werden Sie sich Ihrer selbst bewusst — Es hilft auch, sich Ihrer Emotionen, Gedanken und Atmung bewusst zu werden. Zum Beispiel
  • „Ich bin ruhig“, „Ich denke an meinen Freund“. „

Luzides träumen, die Technik

Organisieren der wichtigsten Frage

Dies wird auch Critical State Testing genannt. Es geht darum, sich tagsüber die Frage zu stellen: „Träume ich gerade, oder bin ich wach? “ Es scheint ein wenig albern, aber versuchen Sie, Ihre Antwort zu begründen.

Bei der Übung geht es darum, eine Gewohnheit zu schaffen, das Bewusstsein für Ihren Zustand zu schärfen, was auf die Traumwelt übertragen werden kann. Bald werden Sie sich dabei ertappen, wie Sie sich in Ihren Träumen die gleiche Frage stellen („Träume ich?“). Es ist wichtig, dass Sie planen, wann Sie danach fragen, damit Sie sich daran erinnern. Zum Beispiel können Sie immer dann fragen: „Träume ich heute oder bin ich wach? „, wenn Sie in einen Spiegel schauen, eine Treppe hinaufsteigen oder eine Tür schließen. Die Planung kann Ihnen helfen, Ihre Realität zu überprüfen.

lucid dream relaxing

Übung 3: Führen eines Traumtagebuchs

Wenn Sie sich nicht an Ihre Träume erinnern können, werden Sie sich auch nicht daran erinnern, in der Traumwelt in einen luziden Zustand zu wechseln.

Bei dieser Übung geht es darum, Ihre Phantasien so detailliert wie möglich aufzuschreiben, um sich optimal an die Träume zu erinnern. Es geht auch darum, spezielle Dinge in Ihren Phantasien zu entdecken, die Traumzeichen genannt werden.

Es wird empfohlen, dass Sie Ihre Träume 14 Mal hintereinander niederschreiben, bevor Sie versuchen, luzide zu träumen. Das Führen eines Traumtagebuchs ermöglicht es Ihnen, die Traumzeichen zu sammeln, die oft in Ihren Träumen auftauchen. Traumzeichen können dabei helfen, in Zukunft luzide Träume auszulösen, sobald Sie in der Lage sind, den am häufigsten auftretenden Hinweis zu identifizieren

Wie sehen also Traumzeichen genau aus? Nun, Traumzeichen sind sehr persönlich. Ihr Traumzeichen könnte sein, dass Sonnenlicht normalerweise lila ist, oder ein vertrauter Freund ist ein Fremder.

Traumzeichen können sehr vielfältig sein. Beispielsweise:

  • Ideen
  • Emotionen
  • Empfindungen
  • Wahrnehmungen
  • Handlungen (persönlich/Charakter/Objekt)
  • Form (Person/Zeichen/Setting)
  • Kontext (persönliche Rolle/Charakterrolle/Zeit/Situation)

Nachdem Sie diese drei Übungen ausprobiert haben, sollten Sie in der Lage sein, mit dem luziden Träumen zu beginnen. Wir werden als nächstes erforschen, wie man luzide träumt.

Heute Nacht luzide träumen – 3 Techniken des luziden Träumens

Kommen wir nun zum Kern des Beitrags: wie man luzide träumt. Hier sind einige wichtige Ansätze, die Sie entweder einzeln oder, wenn Sie mögen, nacheinander ausprobieren können:

lucid dream fresh

1. Autosuggestion

Bei der Autosuggestionstechnik suggerieren Sie sich selbst, dass Sie in der gleichen oder einer anderen Nacht einen luziden Traum haben werden. Das alles geschieht, während Sie sich tief entspannen. Das Ziel ist es, sich selbst in den Geisteszustand zu versetzen, dass Sie wirklich erwarten, bald einen luziden Traum zu haben. Diese Technik ist vorteilhaft für Menschen, die für Hypnose empfänglich sind.

Tipp: Bemühen Sie sich nicht zu sehr um Autosuggestion. Eine übermäßige Anstrengung könnte kontraproduktiv sein, wie von vielen Erforschern luzider Träume vorgeschlagen wird.

2. MILD-Technik

MILD steht für die Mnemonic Induction of Lucid Dreams (Mnemonische Induktion luzider Träume). Diese Technik wurde von dem promovierten Forscher Stephen LaBerge entwickelt und kann in Verbindung mit dem oben beschriebenen Verfahren eingesetzt werden, um die Wahrscheinlichkeit luzider Träume zu erhöhen.

Die Technik beruht auf dem Prinzip, dass, wenn wir es schaffen, uns während wir wach sind, an Dinge zu erinnern (d.h. „Ziele“ zu erreichen), können wir dies auch im Schlaf.

Wie können wir uns daran erinnern, im Traum etwas zu tun, das uns helfen kann, luzide zu werden?

Mnemonische Assoziationen sind die Antwort, denn sie helfen, unser Gedächtnis zu schärfen. Dies ist eine zusammengefasste Version der Dinge, die Sie tun sollen:

Gedächtnistraining

Suchen Sie ein Ziel (d.h. ein bestimmtes Auftreten von etwas) während des Tages, wie z.B. ein bellender Hund, ein klingelndes Telefon oder ein singender Vogel. Stellen Sie sich jedes Mal, wenn eines dieser „Ziele“ auftaucht (z.B. ein bellender Hund), die Frage: „Träume ich? “ Begründen Sie die Antwort und prüfen Sie, ob Sie wach sind oder nicht.

Verwenden Sie ein speziell dafür vorgesehenes Traumtagebuch, um Ziele festzuhalten, die Sie während des Tages „antreffen“ (indem Sie die Frage „Träume ich?“ stellen)

Andere Fälle von Tageszielen könnten sein: „Das nächste Mal sehe ich eine Blume“, „Das nächste Mal fühle ich Schmerz“, „Das nächste Mal sehe ich ein blaues Auto“, „Das nächste Mal gehe ich auf die Toilette“, usw.

Das Ziel kann alles sein, was sich Ihr Geist vorstellen kann. Sobald Sie diese Aktion eine Woche lang durchgeführt haben, können Sie Ihre Gedächtnisanweisung in die Traumwelt mitnehmen und luzides Träumen ausprobieren.

lucid dream music

Vor dem Schlafengehen:

Rufen Sie nach dem Aufwachen Ihre Träume so detailliert wie möglich ab.

Wenn Sie wieder einschlafen, konzentrieren Sie sich darauf, sich selbst zu sagen: „Das nächste Mal, wenn ich träume, möchte ich mich daran erinnern, dass ich träume. “ Blenden Sie andere Gedanken aus. Konzentrieren Sie sich ausschließlich auf diesen Wunsch.

Stellen Sie sich vor dem Einschlafen vor, dass Sie sich wieder in Ihrem letzten Traum befinden. Denken Sie an eines der üblichen Traumzeichen (ein seltsames Symbol, das zeigt, dass der Traum unwirklich ist, z.B. dass Sie krabbeln, statt wie üblich zu gehen) und stellen Sie sich vor, dass Sie luzide werden.

Fallen Sie in den Schlaf und denken Sie dabei nur an Ihre Absicht.

Tipp: Es wird empfohlen, dass Sie eine Woche lang jeden Tag mindestens zwei Ziele treffen, bevor Sie versuchen, in Ihren Träumen luzide zu werden.

Wussten Sie schon?

Sie können während des luziden Träumens echte Orgasmen haben.

3. WILDS-Technik

WILDS, oder Wake-Initiated Lucid Dreams, sind eine weitere Methode, um luzide Träume zu induzieren. Die Idee hinter dieser Technik ist, wissentlich einzuschlafen. WILDS ermöglichen es Ihnen, in den luziden Traumzustand einzutreten. Einige WILDs-Techniken sind unten aufgeführt:

i) Konzentrieren Sie sich auf mentale Bilder vor dem Einschlafen

Haben Sie sich schon einmal dabei beobachtet, wie Sie in den Schlaf abdriften, während sich in Ihrem Kopf merkwürdige Szenen abspielen – allerdings sind Sie noch nicht ganz eingeschlafen? Diese Szenen werden „hypnagogische Bilder“ genannt, und die Annahme von WILDS ist, sich auf diese Bilder zu konzentrieren.

Am Anfang werden die Bilder und Szenen in Ihrem hypnagogischen Zustand unverbunden und flüchtig sein, aber beobachten Sie sie weiter. Nachdem die Bilder und Szenen verbunden und lebendig geworden sind, geht es darum, sich passiv in die Traumwelt hineinziehen zu lassen. Dieser Teil ist etwas knifflig und kann Training erfordern, aber bleiben Sie dran, und Sie werden es schaffen!

Tipps: Bleiben Sie distanziert und passiv. Wenn Sie zwanghaft versuchen, sich übermäßig zu beteiligen, werden sich die Bilder wahrscheinlich verflüchtigen, und Sie werden aufwachen.

ii) Schafe zählen

Zählen funktioniert als effektive Methode um bewusst Einzuschlafen. Wichtig ist jedoch, dass Sie das Mantra „Ich träume“ ständig wiederholen. Dies wird Ihnen helfen, Ihr Ziel, luzide zu werden verstärken, während Sie bewusst einschlafen.

Um dies zu tun, müssen Sie folgende Schritte befolgen:

Entspannen Sie sich vollständig, von Kopf bis Fuß. Geben Sie alle Vorstellungen auf. (Versuchen Sie es mit der Technik der Progressiven Muskelentspannung, falls Sie Probleme haben, sich zu entspannen.)

Beginnen Sie zu zählen, sobald Sie abzudriften beginnen, z.B. „1, und ich träume, 2, ich träume, 3, ich träume…“ usw.

Behalten Sie einen entspannten und sanften Grad der Wachsamkeit bei.

lucid dream wake

iii) Fokussierung auf eine Flamme

Diese Technik erfordert ständige Visualisierung. Abgeleitet von einer Technik, die eine Lotusblüte verwendet, ist diese Suggestion die nützlichste für einen lebhaften Geist.

Sie erfordert, dass Sie:

Entspannen Sie Ihren gesamten Körper und Geist vollständig. Lassen Sie jeden Gedanken, jedes Gefühl und jede Sorge los.

Nachdem Sie sich entspannt haben, visualisieren Sie auf Ihrem Hals eine Feuerflamme. Sehen Sie, wie sie glüht und konzentrieren Sie sich ganz auf diese.

Beobachten Sie, wie das Feuer, das Sie sich vorstellen, mit den anderen Bildern, die in Ihrem Geist entstehen, interagiert.

Halten Sie die Visualisierung stets sanft aufrecht.

Denken Sie an das Feuer, bis Sie es einfach sehen. Solange, bis Sie keine bewusste Anstrengung mehr haben, das Bild aufrechtzuerhalten, obwohl Sie weiterhin das gleiche Bewusstsein aus der Wachwelt als auch aus der Traumwelt haben.

Tipps: Es kann hilfreich sein, sich zunächst auf ein tatsächliches Kerzenfeuer zu konzentrieren, bevor Sie diese Übung ausprobieren. Dies kann helfen, das Bild in Ihrem Geist einzuprägen.

Wie man in der Traumwelt verbleibt

Es ist ein häufiges Phänomen für viele Leute, schnell aufzuwachen, nachdem sie luzide geworden sind. Auch wenn dies frustrierend ist, kann dieses Problem auf verschiedene Arten gelöst werden. Einige Vorschläge, um in der Traumwelt zu bleiben, sind:

  • Achten Sie in luziden Träumen neben dem Sehen auf Ihre Sinne, z.B. Geruch, Berührung, Gehör, Geschmack.
  • Drehen Sie sich schnell herum — dies ist eine nützliche Technik.
  • Sprechen Sie mit sich selbst — erinnern Sie sich daran, dass Sie träumen!
  • Hören Sie auf Ihre Atmung

Wussten Sie das schon?

  • Träume haben große Meisterwerke wie die Lieder von Mozart, Beethoven und Wagner, die Gemälde von William Blake sowie die Erfindung der Nähmaschine inspiriert.
  • Der Weg, die legitime Kraft des luziden Träumens zu nutzen
  • Bild des luziden Träumens
  • Alles, was wir sehen oder scheinen, ist nur ein Traum im Traum.

Vom privaten Training bis hin zu millionenschweren Kassenschlagern wie „Inception“ hat das luzide Träumen viele Menschen fasziniert.

Aber hinter dem luziden Träumen steckt mehr, als man denkt. Es geht nicht nur darum, herumzufliegen und Cocktails zu schlürfen – es kann auch auf Ihrem spirituellen Weg genutzt werden, um die Qualität Ihres Lebens zu verbessern.

Von der Überwindung von Ängsten und der Entwicklung neuer Fähigkeiten bis hin zur Heilung des inneren Kindes und der Suche nach dem Sinn des eigenen Lebens – luzides Träumen hat ein wunderbares Potenzial.

Wenn wir ein Drittel unseres Lebens mit Träumen verbringen, wie können wir dann die Zeit in der Traumwelt optimal nutzen? Im Folgenden finden Sie einige fantastische Möglichkeiten:

1. Luzides Träumen steigert die Fähigkeiten im realen Leben.

Viele Menschen haben luzides Träumen als Mittel zum Leben genutzt. Ihre Träume zu nutzen, um Ihre Fähigkeiten im realen Leben zu verbessern, kann luzides Träumen in mehrfacher Hinsicht nützlich sein:

Luzide Träume bieten die lebendigste Art der Visualisierung. Sie bieten Ihnen eine effektivere Art der mentalen Vorstellungskraft als im wachen Leben.

Luzide Träume können Ihre motorischen Fähigkeiten verbessern. Es ist erwiesen, dass neue Fähigkeiten erlernt werden können, indem man nur an sie denkt. Luzides Träumen schafft neue neuronale Bahnen für das Üben im realen Leben.

Sie können Routinen und risikoreiche Aktionen in Ihrer Fantasie perfektionieren! Der Sportforscher Paul Tholey behauptet, dass luzide Träume dazu beitragen, den psychologischen Zustand von Sportlern zu verbessern, indem sie den personenorientierten Fokus in einen situationsorientierten Fokus umwandeln.

Leistungsstress und geringes Selbstvertrauen könnten in luziden Träumen geübt und verbessert werden — und das alles, während Sie sich bewusst sind, dass es keine Bedrohung gibt und Sie die Kontrolle über Ihren Traum haben!

Die Idee ist, dass wir in der Lage sind, in unserer Fantasie Verhaltensmuster zu programmieren, die unser Verhalten im Wachleben positiv verändern.

Eine einfache Übung zum luziden Träumen, um eine neue Fähigkeit zu üben und zu meistern:

1. Denken Sie vor dem Schlafengehen und während des Tages daran, was Sie im Traum üben wollen. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Absicht, diese Fähigkeit immer zu üben.

2. Wenden Sie eine Induktionstechnik an (die im vorigen Abschnitt beschrieben wurden), um einen luziden Traum zu erzeugen.

3. Sobald Sie luzide sind, durchsuchen Sie Ihren Traum nach dem Ort oder der Situation, in der Sie üben möchten. Denken Sie daran: Sie haben die Kontrolle!

4. Üben Sie Ihre Fähigkeit. Konzentrieren Sie sich auf jeden Moment und wie er aussieht, um das Wissen zu meistern. Gehen Sie an die Grenzen und bestimmen Sie genau wozu Sie fähig sind.

lucid dream

Eine einfache Übung, um während dem luziden Träumen ein Problem zu lösen:

1. Wählen Sie ein Thema, das Sie vor dem Schlafengehen lösen wollen, und prägen Sie es sich ein. Machen Sie daraus eine Frage, auf die Sie sich konzentrieren, z.B. „Wie kann ich mehr Leute treffen? „

2. Wenden Sie eine Induktionstechnik an (die im vorherigen Abschnitt beschrieben wurde), um einen luziden Traum zu erzeugen.

3. Sobald Sie luzide sind, suchen Sie die Lösung für Ihr Problem. Suchen oder erträumen Sie die Person oder den Ort, an dem Sie Ihre Lösung verfolgen wollen, z. B. um Ihre Schreibblockade zu überwinden; es könnte Hemingway sein, mit dem Sie sprechen.

4. Sobald Sie nach dem Aufwachen zufrieden sind, denken Sie im Laufe des Tages weiter über die Lösung nach – oft erkennen Sie, dass die Lösung schon die ganze Zeit da war (wenn auch verborgen).

3. Albträume überwinden

Während des luziden Träumens ist die ideale Herangehensweise an feindliche Traumfiguren, sich auf ein Gespräch einzulassen. Diese versöhnliche Strategie verwandelt die Figuren in der Regel in harmlose Charaktere oder löscht sie aus. Gute Beispiele für Fragen, die man in luziden Träumen stellen kann, sind:

  • „Wer sind Sie? „
  • „Warum sind Sie hier? „
  • „Warum verhältst du dich so? „
  • „Kann ich Ihnen helfen? „

4. Sinn des Lebens erforschen

Das vielleicht faszinierendste am luziden Träumen könnte die Tür zur Erforschung des Sinns des Lebens sein.

Wie der Schriftsteller Peter Brent in seinem Buch „The World of the Sufi“ vorschlägt, nehmen wir alle den Planeten vielleicht mit falschen Sinnen wahr. Die tibetischen Buddhisten und die Sufi zum Beispiel nutzen das luzide Träumen seit Zehntausenden von Jahren, um die Essenz der Realität zu erforschen. Warum kann das typische Individuum das dann nicht?

Letztendlich ist es nicht möglich zu verstehen, wie klar die Informationen eines Traums sind. Aber Menschen, die einen offenen Geist haben, können diesen faszinierenden Weg mit Neugierde erforschen.

Hier ist eine einfache Übung zum luziden Träumen, um den Sinn des eigenen Lebens zu erforschen:

1. Konzentrieren Sie sich vor dem Einschlafen auf eine Affirmation oder Frage. Einige Beispiele könnten sein:

  • „Warum bin ich hier? „
  • „Führe mich zu Licht und Liebe.“
  • „Was ist mein Sinn? „

2. Verwenden Sie eine Induktionstechnik (die im vorigen Abschnitt erläutert wurde), um einen luziden Traum zu erzeugen.

3. Sobald Sie luzide sind, wiederholen Sie kontinuierlich Ihre Affirmation oder stellen Sie Ihre Frage. Seien Sie sensibel und empfänglich für den Traum, und lassen Sie sich darauf ein, wohin er Sie führt. Lösen Sie sich von Erwartungen an das, was geschehen könnte oder geschehen sollte. Bleiben Sie so offen, wie Sie können. Vielleicht möchten Sie etwas Selbstbeobachtung betreiben und ein Tagebuch über Ihre Erfahrungen führen.

Sind Sie derzeit einsam, nachdenklich und intuitiv? Haben Sie sich schon immer wie ein Außenseiter auf diesem Planeten gefühlt? Wenn das der Fall ist, sind Sie vielleicht ein Alter Geist – und Sie sind nicht allein. Entdecken Sie mehr über Ihre seltenen Gaben!

Luzides Träumen FAQ

Hier sind einige andere häufige Fragen, die Menschen stellen, wenn sie herausfinden wollen, wie man luzide träumt:

Wie kann ich meine luziden Träume umsetzen?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Traumdeutung auf Ihre Träume anzuwenden. Einige Standardtechniken beinhalten Meditation (Meditieren zu einem Symbol oder einer Begegnung, die aufgetaucht ist), Tagebuch schreiben, geführte Visualisierung, sowie das Induzieren eines luziden Traums, um Ihre Frage zu beantworten

Wie sieht luzides Träumen eigentlich aus?

Die Chancen stehen gut, dass luzides Träumen wie nichts vergleichliches ist, was Sie jemals zuvor erlebt haben. Es ist eine berauschende, surreale, bewusstseinsöffnende, mystische Erfahrung, die sich lebendig und klar anfühlt, genau wie die wache Realität. Der einzige Unterschied ist, dass Sie in einem luziden Traum alles tun oder überall hingehen können, wo Sie wollen.

Kann es gefährlich sein, luzide zu träumen?

Nein. Luzides Träumen ist die Kunst, Ihren Träumen bewusst zu werden – und wenn Sie in Ihren Fantasien verletzt werden, wachen Sie einfach auf. Es gibt keine definitiven Beweise dafür, dass luzides Träumen gefährlich ist. Tatsächlich haben Studien gezeigt, dass luzides Träumen helfen kann, mit wiederkehrenden Albträumen fertig zu werden, die körperliche Verfassung zu verbessern und die Problemlösungsfähigkeiten zu steigern. Wenn Sie jedoch an einer psychischen Erkrankung leiden, sollten Sie vor dem luziden Träumen sicherheitshalber einen Arzt konsultieren.

Kann ich Musik hören, um einen luziden Traum zu induzieren?

Obwohl es keine spezielle Musik zum luziden Träumen auf dem Markt gibt, können Sie binaurale Beats hören, um einen luziden Traum zu induzieren. Ziehen Sie in Erwägung, binaurale Beats-Tracks zu hören, die auf den Theta-Gehirnwellenzustand abzielen (dies ist die Frequenz, die mit dem REM-Schlaf verbunden ist).

Fazit

Ich hoffe, dieser Leitfaden hat Sie dazu inspiriert, das aufregende, grenzenlose Universum des luziden Träumens zu erkunden und zu erlernen.

Es kann für alltägliche Probleme und Kämpfe genutzt werden und dazu, die tieferen Aspekte unseres inneren Selbst zu beleuchten und uns zu mehr Ganzheit zu führen